Bioresonanz ist eine sehr sanfte Therapieform, die in den verschiedensten Bereichen erstaunliche Behandlungsergebnisse erzielt. Ich unterstütze damit vor allem Mutter und Kind. (Gern dürfen Sie sich aber auch unabhängig vom Stillen und ohne Säugling an mich wenden.) Häufig sind Koliken oder Unruhe beim Säugling auf Allergien und Unverträglichkeiten zurück zu führen. Selbst voll gestillte Kinder bekommen mitunter Bauchschmerzen oder Blähungen von einigen Lebensmitteln, welche die Mutter gegessen hat. Flaschenkinder reagieren oft auf den Kuhmilchanteil in der Pulvermilch. In der Regel behandle ich Mutter und Kind, da Unverträglichkeiten beim Säugling meistens bereits bei der Mutter bestehen.

 

Bioresonanz kann mit einer Stillberatung kombiniert werden. In diesem Fall können Sie die Kosten der Stillberatung (85.- Franken) bei der Krankenkasse zurück fordern. Drei Stillberatungen bezahlt die Krankenkasse pro Geburt innerhalb des ersten Lebensjahres. 

Für die Bioresonanztherapie fallen 25,- Franken pro 15 min Behandlungszeit an. Die Behandlung der Mutter und eines Kindes dauert in der Regel ca. 90 min. Die Bioresonanz wird nicht von der Krankenkasse übernommen.

 

Weitere Anwendungsbereiche bei denen Bioresonanz lindernd und unterstützend wirkt:

  • Allergien/Heuschnupfen
  • AD(H)S
  • Ein- und Durchschlafschwierigkeiten
  • Alpträume bei Kindern
  • Verdauungsschwierigkeiten
  • Müdigkeit
  • Rauchentwöhnung
  • Gereiztheit und Unausgeglichenheit
  • Restless Legs
  • und Vieles mehr

 

Die Firma Bicom erklärt in folgendem Video einfach und verständlich erklärt die Wirkungsweise der Bioresonanz.

https://youtu.be/yrByhc4hwb0

 

In diesem Video erklärt ein Arzt die Therapiemöglichkeiten mit der Bioresonanz.

https://youtu.be/OyH5BUS0ZK8

 

 

Fallbeispiele:

Beatrice 42 > eine Allergie-Grundbehandlung gemacht
1. Tag am Abend der Behandlung bemerkte ich, dass ich gar keine Heuschnupfen Symptone hatte!
2. Tag musste ich oftmals Niesen, aber alle Schleimhäute haben nicht gebissen!!
3. Tag wie beim 1.Tag 
14 Tage später: Wenn ich die Nachbehandlungskarte auf mir trage, brauche ich keine Allergiemittel, vergesse ich sie, jucken mir die Augen und die Haut. (Bei den Pollen haben wir noch keine detaillierte Behandlung gemacht, da es erst die Grundbehandlung braucht...)

Tochter Tiziana 11 eine Allergie-Grundbehandlung gemacht
Direkt nach Behandlung hatte sie eine ganz starke Heuschnupfen Reaktion > Augen und Rachen! Zwei Wochen später kann ich sagen, dass es viel besser ist. Sie braucht kaum noch Medikamente und ist im Allgemeinen konzentrierter.

____________________

 

Marion: 42 Jahre
Bei mir hat sich durch die Bioresonanz die Verdauung verbessert und ich fühle mich insgesamt vitaler. Ebenfalls fühle ich mich durch die Bioresonanz mental stärker und belastbarer.
Unsere ganze Familie durfte die Bioresonanz von Jana in Anspruch nehmen. Es tat uns allen gut. Hier ein paar kurze Feedbacks:
Lena ist 13 Jahre alt und klagte in letzter Zeit häufig über Kopfschmerzen. Bereits nach der ersten Behandlung mit Bioresonanz sind die Kopfschmerzen fast ganz verschwunden.

Laura, 11 Jahre
Bei ihr setzten wir den Fokus bei der Bioresonanz auf das Einschlafen. Nach der zweiten Behandlung ging sie freiwillig um 20.15 Uhr ins Bett und fiel sofort in einen Tiefschlaf. Ebenfalls habe ich das Gefühl, dass sich ihre Schlafqualität verbessert hat und sie dadurch ausgeglichener ist und sich ihre Schulleistungen verbessert haben.
Ebenfalls musste sie vor der Bioresonanz häufig Wasser lösen, seit der Bioresonanz hat sich dies stark verbessert.

Leo: 7 Jahre
Bei ihm haben wir an der Verdauung gearbeitet. Es ist schwierig, da eine genaue Rückmeldung zu machen, da er selber nicht so differenziert antworten kann. Ich habe das Gefühl, dass sich seine Verdauung verbessert hat und er sich selber besser spürt.

_____________________


Tiziana O. 32 > eine Bioresonanzbehandlung
Unser 7 Monate alter Sohn schlief mir am Tag nur noch wenig im Tragtuch und nachts lag er dauerstillend an meiner Brust. Direkt nach der Bioresonanzbehandlung machte er 3.5 Stunden Mittagschlaf im eigenen Bett. Nachts meldete er sich 3 Mal zum Stillen, schlief aber direkt danach immer im eigenen Bett weiter. Endlich konnte ich auch wieder Schlaf tanken!
Nach 3 Wochen war er krank. Seit dem passt die Nachbehandlungskarte nicht mehr ganz so gut. Er schläft zwar wieder ein nach dem Stillen, aber nicht mehr im eigenen Bett.

______________________

 

Paula, 44 jeweils eine Bioresonanzbehandlung

Als meine Kinder und ich zur Bioresonanz-Behandlung bei Jana Gerber gingen,  dachte ich "nützt es nichts, so schadet es nichts! " 
Jetzt - 3 tage später - glaube ich, dass die Behandlung nützt: Wir sind insgesamt gelassener. Die Kinder streiten weniger. Mein Mann hat auch schon einen Termin abgemacht.   

______________________

 

Aaron, 9 

Er hatte nachts immer Alpträume und wachte am Morgen dadurch schon traurig auf. Nach nur einer Behandlung waren die schlechten Träume verschwunden und er schläft besser ein.

 

Levin, 9 

Er muss seit der Bioresonanzbehandlung nachts viel weniger aufs WC (von 2-3 Mal nur noch 0-1 Mal) und schläft auch deutlich schneller ein.

 

Jeanne, 11 

Sie reagierte während der detaillieren Pollen-Behandlung für ca. 10 Minuten sehr stark mit brennenden und tränenden Augen. Jetzt ist sie aber bereits drei Wochen beschwerdefrei. Die Nachbehandlungskarte wirkt noch weiter therapierend, denn sie schläft darauf. Vor der Behandlung hatte sie teilweise so stark geschwollene Augen von den Pollen, dass sie aussah wie ein geschlagenes Kind. Sie schläft auch viel besser ein am Abend.

________________________

 

N.G., 80

Die Bioresonanztherapie kommt bei mir sehr gut an. Die nächtlichen WC-Ausflüge haben sich erheblich reduziert und auch das Bauchweh am Morgen ist verschwunden. Die schwachen Gelenke kann die Behandlung leider nicht verschwinden lassen.

_________________________

 

D.G., 57

Meine Magenbeschwerden sind viel besser geworden. Seit der Behandlung brauchte ich kaum noch Medikamente gegen Sodbrennen. Auch sind im Moment keine Rückenschmerzen mehr da, die vorher latent vorhanden waren.

Stillratgeber für werdende Zwillingsmütter: Übersichtlich und hilfreich - eingeteilt in Schwangerschaft, die Zeit im Spital und die Zeit nach der Spitalentlassung.

Er ist bei mir über das Kontaktformular für 12.- (+Porto) Franken bestellbar. 

 

Neuste Erkenntnisse über Pulvermilch (Kassensturz SFR vom 11.10.2016)

http://m.srf.ch/news/schweiz/neue-schadstoffe-in-babymilch